Hersteller: Dagobert Windolf

Bidjar
Iran
145 x 104 cm

Art.Nr.: TZ010235

Hersteller: Dagobert Windolf

980,00 EUR
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 2-4 Tage
  • Gewicht 6 kg
Für dieses Produkt stehen folgende Zahlungsarten nicht zu Verfügung:
  • PayPal


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Bei diesem Teppich handelt es sich um einen original Tekab-Bidjar (oder auch Tkab-Bidjar) aus dem Iran.

Ein robuster Teppich mit dem typischen Herati-Muster und dem rhombenförmigen Medaillon. Diese Farbgebung ist bei Bidjars sehr selten.

Das Herati- oder Fisch-Dessin (Farsi: Mahi-to-hos) ist ein typisches Rapportmuster, das sich seit langem großer Beliebtheit erfreut.

Das „i“ am Ende bdeutet „von“ = „von Herat“. In der heute in West-Afghanistan liegenden Stadt Herat wurden bis in die 1920er Jahre hochwertige Teppiche in persischen Mustern geknüpft. Heute ist die Stadt Herat Hauptumschlagsplatz für die afghanische Belutschteppiche.

Dieses alte Motiv setzt sich aus mehreren Teilen zusammen.
Dargestellt sind ein auf die Spitze gestellter Rhombus mit einer im Zentrum aufgehängten Blüte. An den oberen und unteren Spitzen sitzen stilisierte Lotosblüten. Die seitlichen Spitzen laufen aus in Päonien.

Alle vier Seiten werden von lanzettartigen Blättern ergänzt, die auch als Fische (Pers. Mahi) gedeutet werden, daher die persische Bezeichnung Mahi-to-hos, zu Deutsch “Fische im Teich“. Das Teppichinnenfeld ist einem Teich gleichzusetzen. In Europa wird die Teppichumrandung als Bordüre bezeichnet, ein Wort aus dem Französischen, das Uferrand bedeuten kann.

Dieser Teppich zählt zu strapazierfähigsten Teppichen die es gibt und ist deshalb für alle Einsatzbereiche geeignet.

Größe: etwa 145 cm x 104 cm.
Die Knüpfdichte beträgt etwa 360.000 - 400.000 Knoten/m².
Geknüpft in Wolle auf Baumwolle.
Gewicht etwa 7,7  kg.


Achtung: Iranische Teppiche dürfen nicht mit Paypal bezahlt werden.